CRPS Bundesverband Deutschland gegründet

Am 29.03.2017 hat in Krefeld die Gründungssitzung für den CRPS Bundesverband Deutschland stattgefunden. Darin wurde der Bundesverband offiziell begründet, die Satzung und Beitragordnung des Vereins verabschiedet und der Vorstand des Bundesverbandes gewählt. Derzeit befinden sich die Unterlagen beim Notar zur offiziellen Eintragung beim Vereinsgericht Köln, da der Sitz des Bundesverbandes in Köln sein wird. Anschliessend werden wir diese Unterlagen selbstverständlich hier veröffentlichen.

Zweck des Vereins ist es, das Schicksal CRPS-Erkrankter zu verbessern, Patienten in die aktuelle Arbeit einzubeziehen und mit ärztlichen Verbänden und nichtärztlichen Organisationen, die bisher Schmerztherapie zum Gegenstand haben, zu kooperieren. Dabei geht es vor allem um die Förderung, Entwicklung und Verwirklichung von Maßnahmen zur Verbesserung der Situation von Menschen mit der Erkrankung Morbus Sudeck / Komplexes Regionales Schmerzsyndrom I oder II, Aufklärung der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland zur Vorbeugung und Behandlung mit dem Ziel, deren Chronifizierung zu verhindern und Leiden bei bestehenden Schmerzerkrankungen zu lindern.

Es können sowohl Einzelpersonen also auch Praxen und (Schmerz-/CRPS-Selbsthilfegruppen) Mitglied werden.

Wir werden über den weiteren Verlauf hier berichten, sobald der Bundesverband seine Arbeit offiziell aufnehmen kann.